Dienstag, 12. Juli 2016

Berichtigung zum Artikel "ROHRSPITZ - DECKEL DRAUF!""

Das Land Vorarlberg habe das EU-Gesetz "Natura 2000" in Bezug auf den Rohrspitz doch umgesetzt.

So nun könnte man meinen, alles sei in bester Ordnung. 

Aber aufgrund der vielen unterschiedlichen Gesetze (EU - Natura 2000, Naturschutzgesetz, Wasserschutzgesetz, Gewerbegesetz), wie auch der vielen einzelnen juristischen Spielräume in all diesen Gesetzen, ist es unseren Politikern und Behörden scheinbar möglich, Einzelnen - natürlich nur nach hohem bürokratischem und juristischem Aufwand - (zusätzliche) Gewerberechte im Naturschutzgebiet Rohrspitz einzuräumen

Offen bleibt die Frage, warum die Familie Salzmann (Rohrspitz Salzmann GmbH) diese sehr aufwändige politische und behördliche Unterstützung auf Kosten des Steuerzahlers, über so viele Landeshauptleute und Jahrzehnte hinaus erhalten hat und weiterhin erhält.

Git´s do a "Gschichtle dazua"?