Montag, 18. April 2016

Warum Sex politisch ist - Shereen El-Feki

Ausgezeichneter Beitrag - hörenswert!
Wir (Frauen und Männer) müssen viel mehr miteinander reden - überall.
Nur über Wissen, Verstehen und Offenheit können wir miteinander in unserer eigenen Kultur und mit Menschen anderer Kulturen, neue, aufgeschlossene und glücklichere Wege gehen.

"Nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht steht einmal mehr der Machismus arabischer Männer in der Kritik. Shereen El-Feki hat über Jahre die Geschlechterverhältnisse in arabischen Ländern erforscht und sagt: 

"Dem politischen Umdenken muss ein Umdenken in den Betten vorausgehen."


Link zum Buch von Shereen El-Feki - "Sex und die Zitadelle"

Links zur Plattform "Love matters":




Freitag, 15. April 2016

Entwicklungsland Österreich

Hoffen wir, dass dieses Verhalten keine epidemische Auswirkung auf die Arbeitswelt hat. 
Denn dann müssen wir bei allem wieder von ganz vorne anfangen.























Wahlkampf neu - "Kotzende Kängurus"



Dazu eine Erfahrungsgeschichte von Freunden, die in Australien auf einer Känguru-Insel waren. 

Dort müssten sich die Menschen in ein umzäuntes Gehege begeben, wollen sie nicht, dass die geschützten Kängurus sich zwischen die Menschen setzen und ihnen alles wegfressen und -saufen. 
Herzige Parallele mit feinem Unterschied zu unseren Zäunen in Österreich, findet Ihr nicht auch?

Montag, 4. April 2016

Urlaub im PIEMONT - bei Vorarlberger Gastgebern

 NEUERÖFFNUNG am 1. Mai 2016!

Geschichte & Renovierung

Das Kloster Casa Gava, welches von christlichen Mönchen bewohnt wurde, hatte seine Anfänge bereits im 15. Jahrhundert. Die Mönche versorgten sich hier, an diesem spirituellen Ort der Ruhe und optimalen Sonnenausrichtung selbst mit Lebensmitteln wofür sie Obst und Gemüse selbst anbauten. Ebenso hielten Sie bis zu 60 Tiere in einem Stall, welcher durch die Renovierung zu drei komfortablen Wohnmöglichkeiten wurde. 
Das Kloster war Jahrhunderte lang nicht bewohnt, als Berndt Bösch es entdeckte und sich entschloss die Ruine zu erwerben und zu renovieren. Durch seine leidenschaftliche Arbeit, die über 15 Jahre lang andauerte, wurde das Casa Gava zu dem Urlaubsparadies, das es heute ist. Wichtig war Berndt Bösch immer die Geschichte des Gebäudes zu erhalten und gleichzeitig ein hochwertiges und komfortables Urlaubsparadies an diesem besonderen Ort zu schaffen. Überzeugen Sie sich selbst und sehen Sie sich die Vorher-Nacher-Bilder an!  














Außenansichten     Räumlichkeiten    Wellness






Familie Bösch



    



Zimmerpreise












Appartmentpreise